Messe Leben und Tod in Bremen

04.+05.05.2018

Auch in ihrem neunten Jahr, ist die Messe Leben und Tod einzigartig in Deutschland. wir waren zum zweiten Mal mit einem Stand vertreten und präsentierten uns den zahlreichen Besuchern und fanden reichlich Zeit zum Netzwerken.

 

Richard Hattink aus Holland begeisterte uns wieder mit seinem Bestattungs-Lego.

 

Mit Sternenzauber & Frühchenwunder, dem Verein Herzenssache sowie der Initiative Regenbogen fanden wir Gleichgesinnte zu unserer Thematik. Auch unser Netzwerkpartner Hopes's Angel war mit dabei.

 

Gabriele Steinbach vom Verlag der Aue aus Heidelberg unterstützte uns beim Fotografieren und schenkte uns einige Ihrer tollen Geschichten auf Postkarten.

 

Wir haben wieder viele tolle Kontakte geknüpft und alte Bekannte getroffen, hatten wahnsinnig tolle Gespräche und auch unsere beiden Umfragen wurden sehr gut angenommen.

 

Auch in diesem Jahr danken wir der AOK und den tollen Menschen, die uns immer wieder mit Geldspenden bedenken. Denn ohne diese finanziellen Unterstützungen, wären solch große Öffentlichkeitsauftritte für uns nicht realisierbar.

12.+13.05.2017

Die Messe präsentiert sich zum achten Mal. Hier werden Workshops, Fachkongress und eine vielfältige Messe rund um alle Bereiche des Lebens, Sterbens, Abschied und Trauer für privat Besucher/innen vereint. Stolz durften wir in diesem Jahr unsere Arbeit präsentieren und haben viele nette Menschen kennengelernt, sowie unser Netzwerk ausgebaut. Wir waren super interessiert an den Arbeiten der anderen Aussteller.

 

Zum Beispiel hatten wir ein sehr langes und intensives Gespräch mit der Initiative Regenbogen Glücklose Schwangerschaft e. V. für das wir uns auch auf diesem Wege nochmals recht herzlich bedanken wollen.

 

Helga Schmidtke hat uns durch einen wundervollen Workshop geführt und uns, sowie den anderen Teilnehmern viel mit auf den Weg gegeben. Danke an Karin Stelljes, die in dieser Zeit unseren Stand hervorragend betreut hat.

 

Der Bremer Klinikclowns e. V. war unser "Standnachbar" und hat für einige Erheiterung gesorgt.

 

Am Stand von Motherhood e. V. konnten wir ebenfalls Kontakte knüpfen.

 

Dies sind nur einige der Namen, die wir in den zwei Tagen kennenlernen durften.

Natürlich möchten wir auch die vielen Besucherinnen und Besucher, die unseren Stand absolut bereichert haben, erwähnen. Unsere "Wünschebaum-Aktion" wurde gut angenommen. Hier konnten die Besucher ihren Gedanken und Wünsche für Sternenkinder Ausdruck verleihen.

 

Dies war definitiv nicht unsere letzte Erfahrung mit der Messe "Leben und Tod". Als Besucher sind wir in jedem Fall wieder dabei und hoffentlich im nächsten Jahr auch erneut als Aussteller.

Ebenfalls bedanken möchten wir uns beim Messe-Team, Meike Wengler, Alexander Kim und Malte Heitmüller die uns immer mit Rat und Tat bei jedem Wehwehchen zur Seite standen. Im nächsten Jahr sind wir dann ein wenig erfahrener ;)

 

Zum Schluss möchten wir der AOK und den Spendern unserer Spendenbox/Spendenkonto danken, ohne deren finanzielle Unterstützung wir das Ganze nicht hätten umsetzen können. Vielen vielen Dank.