Kommentare: 6
  • #6

    SternenEltern Saarland (Dienstag, 27 Februar 2018 21:31)

    Vielen Dank für eure Unterstützung in den letzten Monaten! Wir sind sehr stolz im ständigen Kontakt mit Euch zu stehen. Eure SternenEltern Saarland

  • #5

    Birgit Rutz (Montag, 09 Januar 2017 23:16)

    Wir sind unendlich dankbar fuer eure Arbeit und stolz, dass ihr in unserem Netzwerk vertreten seid! Macht weiter so!!

    Von Herzen, eure Birgit

  • #4

    Martina (Montag, 09 Mai 2016 10:40)

    Ich habe gerade zum ersten Mal von Euch in der "Allerdings" gelesen und finde es toll, dass Ihr Betroffenen helft! Ich habe ähnliches erlebt wie Stefanie und verlor auch unseren Sohn in der 17. SSW völlig unerwartet. Weil mein Mann dafür gekämpft hat und unser Pastor uns half, konnten wir unseren Sohn auch richtig bestatten und uns würdevoll verabschieden. Das Krankenhaus hat uns darüber nicht aufgeklärt. Ich hätte dringend Hilfe gebraucht, aber wir mussten durch diese schwere Zeit durch und auch ohne Schutz oder Unterstützung meiner Krankenkasse gleich wieder weiterarbeiten. Wir sind beide selbstständig. Das war im August 2010. Im April 2012 kam dann unser zweiter Sohn völlig gesund zur Welt. Aber wir werden unseren ersten Sohn und den schweren Verlust nie vergessen. ..
    Ich wünsche Euch viel Erfolg bei dieser sinnvollen und dringend nötigen Arbeit!

  • #3

    Steffi (Dienstag, 17 Februar 2015 20:40)

    Toll, dass Ihr 2 soviel Mut habt euer Schicksal zu teilen und anderen damit helfen wollt. Eine ganz tolle Sache!!! Ich drücke euch die Daumen, dass eure Treffen angenommen werden und ihr ganz vielen Sterneneltern helfen könnt. Ihr seid klasse!

  • #2

    Sandra (Dienstag, 17 Februar 2015 20:30)

    Ein mehr als trauriges Schicksal, bringt eine mehr als bewundernswerte Arbeit hervor!! Ich wünsche euch für die Zukunft eine gute, erfüllte Zusammenarbeit und finde euer Engagement ganz, ganz toll :-)

  • #1

    Christiane (Montag, 09 Februar 2015 17:47)

    Hallo,
    eine tolle Homepage zu einem Thema das endlich kein Tabu mehr sein darf!!!
    Macht weiter so!!!

Kommentare: 6
  • #6

    Nicole (Mittwoch, 08 August 2018 14:04)

    Auch ich bin eine Sternenmami....
    Ihr macht tolle Arbeit, macht weiter so.
    Hoffe ,das auch ich bald bereit bin,euch kennenzulernen. Bis dahin liebe grüße

  • #5

    Sandra (Freitag, 15 Juli 2016 12:34)

    Vielen Dank dass es Gruppen wie Euch gibt.
    Wir haben unsere Tochter im Juli 2012 ganz plötzlich und unerwartet im Alter von 7,5 Wochen verloren. Im Jahr darauf haben wir einen Sohn bekommen.
    Der Verlust unserer Tochter war für uns ein großer Schock.
    Schnell haben wir uns einer Gruppe von verwaisten Eltern angeschlossen, um uns mit anderen Betroffenen auszutauschen, was uns wichtig war und was uns sehr geholfen hat.
    Die Gruppentreffen finden leider nicht mehr statt aus verschiedenen Gründen, der Kontakt zu den anderen Eltern bleibt aber bestehen.
    Wir haben vor einigen Wochen wieder Nachwuchs bekommen, noch einmal ein kleines Mädchen :-). Ihr geht es gut, worüber wir sehr erleichtert sind. Sie sieht ihrer "großen" Schwester sehr ähnlich, was für uns sehr schön ist, aber in manchen Momenten auch nicht einfach.
    Wir hoffen weiterhin, dass sie sich gut entwickelt und vor allem gesund bleibt.

    Bisher haben wir es zeitlich noch nicht geschafft, an eurem Treffen in Achim teilzunehmen, haben es aber weiter im Hinterkopf ;-).

  • #4

    Martina (Montag, 09 Mai 2016 10:40)

    Ich habe gerade zum ersten Mal von Euch in der "Allerdings" gelesen und finde es toll, dass Ihr Betroffenen helft! Ich habe ähnliches erlebt wie Stefanie und verlor auch unseren Sohn in der 17. SSW völlig unerwartet. Weil mein Mann dafür gekämpft hat und unser Pastor uns half, konnten wir unseren Sohn auch richtig bestatten und uns würdevoll verabschieden. Das Krankenhaus hat uns darüber nicht aufgeklärt. Ich hätte dringend Hilfe gebraucht, aber wir mussten durch diese schwere Zeit durch und auch ohne Schutz oder Unterstützung meiner Krankenkasse gleich wieder weiterarbeiten. Wir sind beide selbstständig. Das war im August 2010. Im April 2012 kam dann unser zweiter Sohn völlig gesund zur Welt. Aber wir werden unseren ersten Sohn und den schweren Verlust nie vergessen. ..
    Ich wünsche Euch viel Erfolg bei dieser sinnvollen und dringend nötigen Arbeit!

  • #3

    Steffi (Dienstag, 17 Februar 2015 20:40)

    Toll, dass Ihr 2 soviel Mut habt euer Schicksal zu teilen und anderen damit helfen wollt. Eine ganz tolle Sache!!! Ich drücke euch die Daumen, dass eure Treffen angenommen werden und ihr ganz vielen Sterneneltern helfen könnt. Ihr seid klasse!

  • #2

    Sandra (Dienstag, 17 Februar 2015 20:30)

    Ein mehr als trauriges Schicksal, bringt eine mehr als bewundernswerte Arbeit hervor!! Ich wünsche euch für die Zukunft eine gute, erfüllte Zusammenarbeit und finde euer Engagement ganz, ganz toll :-)

  • #1

    Christiane (Montag, 09 Februar 2015 17:47)

    Hallo,
    eine tolle Homepage zu einem Thema das endlich kein Tabu mehr sein darf!!!
    Macht weiter so!!!